• Beim Schreiben des Porträts Heemsoths sind dem Verfasser ein paar Ungereimtheiten aufgefallen, die er gerne auflösen würde. Dazu bittet er die interessierte Leserschaft um "schachhistorische" Mithilfe! Folgende Fragen wären zu klären:  

    - zum einen ist unklar, ob Heemsoth tatsächlich - wie im 1. Teil behauptet - echtes Mitglied der Neustädter SF war; kann dies jemand bestätigen und etwas zum besagten Schachverein mitteilen?

    - in der Wikipedia wird behauptet, er sei 1925 Mitglied der Bremer SG geworden; diese Zeitangabe dürfte wohl nicht stimmen, aber auch hierzu fehlen Belege. Wer kann helfen?

    - wie stark war Heemsoth im Nah- und Fernschach? Existiert z.B. eine seriöse Angabe zu seiner ELO oder zu anderen Wertungszahlen?

    - von wann bis wann war er Mitglied bei Werder Bremen?

    - Anfang der 1930er Jahre spielte er nach vorliegender Quelle für den Verein SK Atlantic; von wann bis wann war er dort Mitglied und wer kann etwas zu diesem Verein mitteilen?

    - Und schließlich: von wann bis wann hat er was genau und wo studiert und gearbeitet?

    Die fehlenden Angaben, die hier einfach im Kommentarbereich hinterlegt werden können, werden in ein umfassenderes Porträt einfließen und /oder im Wikipedia-Artikel ergänzt bzw. korrigiert.   

     


  • In einem Herzschlagfinale wurde die Bremer Mannschaftsmeisterschaft, also dieBremer Stadtliga, wieder einmal zugunsten von Varrel entschieden! Vor der letzten Runde führten die Niedersachsen von der Bäke und Ochtum noch ganz knapp vor Syke die Tabelle an. "Aber das starke Team aus Syke gewann seinen Wettkampf rasch - und nun waren wir im wahrsten Sinne des Wortes bei Werder am Zug", erzählte der glückliche Mannschaftsleiter Heiko Fischer.

  • 30.10.2016 spielgleich mit 16.10.2016 Bundesebene
    20.11.2016
    04.12.2016
    15.01.2017
    05.02.2017
    19.02.2017
    19.03.2017
    23.04.2017
    07.05.2017

  • Das Formular für die Mannschaftsmeldung liegt unter dem Menübaum "Landesschachbund Bremen e.V. / Dokumente / Formulare " in verschiedenen Datei-Formaten vor, so dass jeder etwas Passendes finden sollte.

    Die Anmeldung der Mannschaften für den Spielbetrieb des Landesschachbundes Bremen muss bis zum 01.07.2016 erfolgen.

    Die voraussichtliche Staffeleinteilung beruht auf den Ergebnissen der Saison 2015/16 und bereits erfolgten Rückmeldungen (fett).

    Stand vom 16.06.2016

  • Leider gibt es Probleme mit den Mannschaftsmeldungen durch den Rücktritt des Turnierleiters.
    Bitte schicken Sie ihre Mannschaftsmeldungen bis spätestens 15. August erneut an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

    Alle Vereine haben gemeldet (Stand 15.8.2016)!!

    Am 15.8.2016 wird der Spielplan erstellt!
    Wer bis dahin nicht gemeldet hat nimmt nicht teil an der Mannschaftsmeisterschaft.

  • Der Turnierleiter des Landesschachbundes ist mit sofortiger Wirkung zurückgetreten.

    Der Vorstand sucht dringend einen Nachfolger. Wer Interesse hat möge sich bitte mit dem

    Präsidenten (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder dem Vizepräsidenten (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

    in Verbindung setzen.

  • Liebe Schachfreunde, im September beginnt wieder der Dähne-Pokal. Es haben sich dieses Jahrdrei Vereine gefunden, die die Vorrunden des Pokals auszutragen möchten.

    Die Vorrunden werden daher an den folgenden Orten und Zeiten gespielt:

    Verein Bremer SG Findorffer Schachfreunde      
    SK Bremen-Nord
    Spielort

    Bürgerhaus Weserterassen      
    Osterdeich 70b
    28205 Bremen

    Vereinshaus Findorff
    Hemmstraße 240
    28215 Bremen
    DRK-Begegnungsstätte
    Meinert-Löffler-Straße 15
    28755 Bremen
    Tag und Zeit    Montag 19:30 Uhr Mittwoch 20:00 Uhr Freitag 19:00 Uhr
    1. Runde 05. Sep. 2016 21. Sep. 2016 09. Sep. 2016
    2. Runde 26. Sep. 2016 19. Okt. 2016 14. Okt. 2016
    3. Runde 17. Okt. 2016 16. Nov. 2016 11. Nov. 2016
    4. Runde 14. Nov. 2016 21. Dez. 2016 09. Dez. 2016
    5. Runde 05. Dez. 2016 16. Dez. 2016 (nur wenn erforderlich)

    Das Halbfinale und Finale finden in der 2./3. und 4./5. KW 2017 nach Vereinbarung der Spieler statt.

    Die Teilnahme ist jeweils nur bei einem Verein möglich.

    Von dem Vorrundenspielort mit den meisten Teilnehmern qualifizieren sich die ersten beiden für das Halbfinale.

    Es wird kein Startgeld erhoben.

  • Liebe Schachfreunde, im September beginnt wieder der Dähne-Pokal. Es haben sich dieses Jahrdrei Vereine gefunden, die die Vorrunden des Pokals auszutragen möchten.

    Die Vorrunden werden daher an den folgenden Orten und Zeiten gespielt:

    Verein Bremer SG Findorffer Schachfreunde      
    SK Bremen-Nord
    Spielort

    Bürgerhaus Weserterassen      
    Osterdeich 70b
    28205 Bremen

    Vereinshaus Findorff
    Hemmstraße 240
    28215 Bremen
    DRK-Begegnungsstätte
    Meinert-Löffler-Straße 15
    28755 Bremen
    Tag und Zeit    Montag 19:30 Uhr Mittwoch 20:00 Uhr Freitag 19:00 Uhr
    1. Runde 04. Sep. 2017 20. Sep. 2017 22. Sep. 2017
    2. Runde 02. Okt. 2017 18. Okt. 2017 13. Okt. 2017
    3. Runde 23. Okt. 2017 15. Nov. 2017 17. Nov. 2017
    4. Runde 06. Nov. 2017 20. Dez. 2016 15. Dez. 2017
    5. Runde 27. Nov. 2017  

    Das Halbfinale und Finale finden in der 2./3. und 4./5. KW 2018 nach Vereinbarung der Spieler statt.

    Die Teilnahme ist jeweils nur bei einem Verein möglich.

    Von dem Vorrundenspielort mit den meisten Teilnehmern qualifizieren sich die ersten beiden für das Halbfinale.

    Es wird kein Startgeld erhoben.

  • Ich hatte das Vergnügen als Teilnehmer in dem schönen Spiellokal der SF Lilienthal an der Bremer Blitzschachmeisterschaft teilzunehmen und als Vertreter des LSB die Siegerehrung durchzuführen.
    Sehr schade fand ich die geringe Teilnehmerzahl, das Turnier war in der Spitze gut besetzt, doch das Mittelfeld (DWZ 1500-2000) und auch die Juegend fehlte. Und (wie leider fast immer) waren die Teilnehmerzahlen von den großen Bremer Vereinen ernüchternd gering.
    Warum nehmen so wenig Spieler des LSB an dem Turnier teil? Für Antworten (gerne als Kommentar zum Artikel) bin ich dankbar.

  • Lediglich einen mikroskopisch kleinen halben Punkt gab er ab: Zoran Jovanovic, seines Zeichens kroatischer Großmeister und 2659-Blitz-ELO-schwer, gewann am vergangenen Samstag mit einschüchternd souveränen 14,5 von 15 möglichen Punkten die Bremer Landesmeisterschaft im Blitzschach. Gratulation!
     

  • WK 26.01.2017 CCM und Bremer Blitzmeister scan

  • Bei dem  Finale der Bremer Pokalmeisterschaft setzte sich Rolf Hundack (DWZ 2048) von der Bremer Schachgesellschaft gegen Karsten Ohl (1830) von den SF Findorff durch.

    In einer englischen Partie ließ Hundack mit Weiß früh eine Zersplitterung seiner Bauernstruktur am Damenflügel zu, doch dafür sicherte er sich ein gutes Druckspiel sowohl auf der d-Linie als auch am Königsflügel. Eine Kombination just dieser beiden Vorteile führte auch zur spielentscheidenden "petite combination": mit einem Qualitätsopfer auf d8 lenkte Hundack zunächst einen schwarzen Turm eben dorthin, um danach mit Dg5 wegen einer gleichzeitigen Mattdrohung auf g7 diesen Turm mit letztlicher Mehrfigur wiederzugewinnen. Ohls unmittelbar anschließender Versuch eines Dauerschachs per Turmopfer entpuppte sich als Rauchwolke, wonach ihm nur die Aufgabe blieb.

  • Die offene Bremer Einzelmeisterschaft 2017 hat begonnen.

    Heute wurde im Bürgerhaus Mahndorf das Turnier durch unseren Präsidenten Dr. Oliver Höpfner eröffnet.
    Die Teilnehmerzahl hat eine neue Rekordmarke von 93 Teilnehmern erreicht. (weitere 3 Angemeldete sind nicht angetreten)

    Die überwiegende Anzahl der Teilnehmer kommt aus dem Bremer Umland, aber einige Teilnehmer kommen aus Hamburg-Barmbek, Münster, Hagen, Holtenau (bei Kiel)  Hameln, Berlin, und sogar aus Bonn.

    Alle Turnier-Informationen, also
    - Teilnehmerlisten
    - Ranglisten
    - die Paarungslisten der Runden
    - sowie die Auslosung der jeweils nächsten Runde

    sind unter folgendem Link zu erreichen:

    OBEM 2017

    Rundenplan:

    Sonnabend, 08. April 2017   11.45 Uhr, 1. Runde
    Sonntag, 09. April 2017   10.30 Uhr, 2. Runde
    Sonntag, 09. April 2017   17.00 Uhr, 3. Runde
    Montag, 10. April 2017   17.15 Uhr, 4. Runde
    Dienstag, 11. April 2017   17.15 Uhr, 5. Runde
    Mittwoch, 12. April 2017   17.15 Uhr, 6. Runde
    Donnerstag, 13. April 2017   17.15 Uhr, 7. Runde
    Freitag, 14. April 2017 (Karfreitag)  10.15 Uhr, 8. Runde
    Sonnabend, 15. April 2017 (Ostersonnabend) 10.15 Uhr, 9. Runde
    Siegerehrung im Anschluss (ca. 16.00 Uhr)

    Mfg Wilfried Schmid
    Turnierleiter Landesschachbund

  • Der Landesschachbund Bremen e.V. möchte zur Verbesserung des schachlichen Angebotes eine Feierabendliga für 4er-Mannschaften ins Leben rufen, die abends stattfindet und DWZ ausgewertet wird.

    Termine:Gespielt werden soll an ca. 7 Terminen zwischen September und April je einmal im Monat (ausgenommen Dezember) an den Spielabenden der gastgebenden Vereine.

    Dazu setzt sich der gastgebende Verein mit dem Gastverein in Verbindung und spricht den Termin ab.

  • Liebe Schachfreunde. Auf der letzten Haupversammlung haben der Vorsitzende Oliver Höpfner, Turnierleiter Wilfried Schmidt und Peter Orantek appelliert, die D-Klasse zu re-aktivieren: "Wir, der Landesschachbund, bitten alle Vereine ausdrücklich und eindringlich, eine Mannschaft für die D-Klasse zu melden."
    –  Um das weitere Aussterben kleiner Vereine zu verhindern !!
    –  Von Jung <–> Alt ohne Leistungsdruck die 4er Fahrgemeinschaften pflegen.
    –  Hinführen von Anfängern zu Schach-Mannschaftsspielen mit Fair-Play.
    –  Bewußtes Fördern von Breitenschach.

  • Liebe Schachfreunde,

    vom 08.-16. August findet in Berlin die Deutsche Senioreneinzelmeisterschaft statt. Teilnahmeberechtigt sind alle Frauen bis Jahrgang 1962 und alle
    Männer bis Jahrgang 1957. Das Turnier wird von einem erfahrenen Team ausgerichtet und findet in einem attraktiven Hotel statt. Für Begleitpersonen wird ein Rahmenprogramm angeboten.

  • Eine erfreuliche Resonanz fand der Versuch des Landesschachbundes Bremen e.V. eine Feierabendliga zu starten.
    7 Mannschaften nehmen teil. Falls jetzt noch ein Verein Lust bekommen hat teilzunehmen kann noch bis zum 27.8. 2017 eine
    Mannschaft gemeldet werden an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Es gilt: Wer zuerst kommt mahlt zuerst.

  • Die Spielpläne sind online, die Mannschaftsmeldungen der Vereine müssen bis zum 30.9.2017 erfolgen.

    Bei Problemen mit der Eingabe der Mannschaftsaufstellung bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

    Hier ist eine Anleitung.

  • Die 1. Runde ist gespielt, die meisten Teilnehmer sind bei der Bremer SG, d.h. dort kommen beide Finalisten weiter.

  • Termin Januar bis November 2018 (je nach Teilnehmerzahl)

    Veranstalter und Ausrichter Landesschachbund Bremen e.V.

    Der Siegerverein erhält den Titel:Bremer Seniorenmannschaftsmeister 2018

    Anmeldung Eine Anmeldung erfolgt unter Angabe des Vereins, des Mannschaftsführers, sowie einer Mannschaftsaufstellung bis zum30.11.2017

    an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com