Der Landesschachbund Bremen trauert um seinen mehrmaligen Landesmeister Helmut Lange (30.4.1936 - 8.1.2017), der am 8. Januar 2017 im Alter von 80 Jahren im Klinikum Bremen-Nord an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben ist. Lange war 1961 und 1981 Meister des Bremer Landesverbands und vertrat somit die Bremer Landesfarben 1962 und 1982 bei Deutschen Meisterschaften. Darüber hinaus waren seinen größten sportlichen Erfolge sicherlich 1963 sein Meisterresultat im internationalen Hochofenturnier in niederländischen Bewerwijk, zwei Deutsche Senioren-Vizemeisterschaften (1996 und 1997) sowie 1975 der Aufstieg mit dem Schachklub Bremen-Nord in die neu geschaffene, vierteilige Bundesliga, der damals höchsten Deutsche Spielklasse. Der Landesschachbund Bremen trauert mit Helmut Lange um einen lieben und immer aufrichtigen Schachfreund, der über Jahrzehnte das Schachleben in Bremen und Bremen-Nord mit geprägt hat. Unser aufrichtiges und herzliches Beileid gilt in dieser schweren Zeit der Trauer seiner Witwe und seinen Angehörigen. Wir werden Helmut Lange immer in guter Erinnerung behalten und ihm allzeit ein ehrendes Andenken bewahren.

Mit stillem Gruß

Dr. Oliver Höpfner

- Präsident Landesschachbund Bremen e. V. -

Weiteres auf der Homepage des SK Bremen-Nord.

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
  • Keine Kommentare gefunden

Anmeldung

Ergebnisdienst Archiv Mannschaften

Ergebnisdienst Archiv Turniere

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com