Städtewettkampf Bremen gegen Hamburg am 27. August 2022!

Nachtrag: Anmeldeliste am Ende des Artikels - Stand 14.08.22 (19 Teilnehmer)

Liebe Schachfreunde! 

Am Samstag, den 27. August 2022, findet nach einer dreijährigen Corona-Pause wieder der Städtevergleichskampfzwischen den beiden großen norddeutschen Hansestädten Bremen und Hamburg statt. 
Dabei soll unter dem Motto "Hansestädter spielen Schach" bei einem Match an rund 30 Brettern die Frage geklärt werden, wer im Jahr 2022 die Nummer eins im "Schach-Norden" ist.
Zudem wollen wir natürlich auch den 2018 gewonnenen und 2019 erfolgreich verteidigten „Roland-Michel-Pokal“weiter in Bremen behalten.
Informationen zu dem genauen Spielmodus des Wettkampfs findet man in der Ausschreibung des Turniers.
Das Match findet diesmal in Hamburg (Spiel-Ort: Haus des Sports, Olympiasaal Schäferkampsallee 1, 20357 Hamburg) statt.
Für diesen Wettstreit auf den 64 Feldern sucht daher der Landesschachbund Bremen (LSB) insgesamt 30 engagierte Spieler, die den LSB bei diesem Match repräsentieren möchten.

Wer kann mitspielen?
Mitspielen können bei diesem Turnier für den LSB alle Spieler der Vereine des Landesschachbundes Bremen sowie vereinslose Spieler, die im Einzugsbereich des LSB wohnen.

Wie kann man sich zu dem Turnier als Spieler anmelden?
Anmelden zu dem Turnier kann man sich per Mail beim Turnierleiter des Landesschachbundes Bremen, Herrn Peter Frei, unter der Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Angabe von Name, Vorname, Verein, DWZ und E-Mail-Adresse. Wer über kein Internet verfügt, kann sich direkt telefonisch beim 1. Vorsitzenden des Landesschachbundes Bremen Dr. Oliver Höpfner unter der Telefonnummer 0421-217576 (mein Kontakt am Wettkampftag: 0160-94628063) anmelden. Die Liste der bisher angemeldeten Spieler kann man sich jederzeit auf der Webseite anschauen.

Bis wann kann ich mich zu dem Turnier anmelden? 

Anmelden zu dem Turnier kann man sich bis zum 17. August 2022!
Sollte es nach dem Anmeldeschluss mehr Anmeldungen als vorhandene Plätze geben, so entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung über die Vergabe der Teilnehmer-Plätze an dem Städtevergleichskampf.

Wie erfahre ich, ob ich bei dem Städtevergleichskampf mitspielen kann?
Der Landesschachbund Bremen wird alle ausgewählten Spieler nach dem 21. August 2022 per E-Mail oder Telefon darüber informieren, ob sie bei dem Wettkampf mitspielen können.
Zudem wird die endgültige und verbindliche Spielerliste des LSB für den Wettkampf auch auf der Homepage des LSB veröffentlicht.

Wie ist die An- und Rückreise zu der Veranstaltung organisiert?
Geplant ist eine gemeinsame Anreise aller Spieler des Landesschachbundes Bremen nach Hamburg mit dem Zug. Details hierzu erfährt man zusammen mit der Information über die Spielberechtigung für das Match.
Die Teilnehmer müssen sich nicht um An- und Rückreise zu der Veranstaltung kümmern. Die An- und Rückreise wird komplett vom LSB organisiert!
Wichtig: Die Kosten für die An- und Rückreise zu dem Städtevergleichskampf trägt der Landesschachbund Bremen! Für die Teilnehmer fallen in diesem Bereich somit keine Kosten an!
Wir weisen in diesem Zusammenhang auch auf die Nutzungsmöglichkeit des 9-Euro-Tickets (Informationen hierzu unter dem Link https://www.bsag.de/de/tickets/ticketinfo-und-fahrpreise/9euro-ticket.html ) am Tag des Wettkampfs hin.
Wir bitten darum, ein eventuell vorhandenes 9-Euro-Ticket am Tag des Wettkampfs mitzubringen.
Wer privat zu dem Turnier anreisen will und das Angebot der gemeinsamen Anreise mit dem Zug nicht nutzen möchte, trägt seine Reisekosten zu dem Wettkampf selbst.

Für weitere Auskünfte und Informationen zu dem Städtewettkampf Bremen gegen Hamburg steht der Vorstand des Landesschachbundes Bremen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung. 
Der Landesschachbund Bremen hofft auf eine rege Beteiligung seiner Mitglieder bei diesem Match mit Hamburg, um diese Veranstaltung zu einem großen "Schach-Event" in diesem Jahr zu machen.

Für das Jahr 2023 ist auch ein Rückkampf mit den Hamburgern geplant - dann allerdings in Bremen!

Mit schachlichen Grüßen

Dr. Oliver Höpfner 

- 1. Vorsitzender Landesschachbund Bremen e. V.

 

Anmeldeliste Alphabetisch (Stand 13.08.22)

Aljekki, Belal (Bremerhavener Schach-Gesellschaft)

Aljekki, Abdulkarim (Bremerhavener Schach-Gesellschaft)

Baus, Louise Marie (Bremerhavener Schach-Gesellschaft)

Borbely, Kurt (BSG v. 1877)

Franke, Reiner (SV Werder Bremen)

Jablonski, Ture (SV Werder Bremen)

Giel, Olaf (Schachfreunde Bremer Osten)

Jung Gerald (SV Werder Bremen)

Klemm, Robert (BSG v. 1877)

Langenfeld, Martin (TUS Horn/Eiche)

Peters, Frank (BSG v 1877)

Reif, Oliver (BSG v. 1877)

Rust-Lux, Klaus (Bremer SG von 1877

Dr. Schelz-Brandenburg, Till (Werder Bremen)

Sonnenkalb, Lasse (ohne Verein, U18)

Weidenhöfer, Max (TuS Varrel)

Weinitschke, Harald (BSG v. 1877)

Yao, Haiyang (SF Lilienthal von 1971)

Yao, Zhaoyang (SF Lilienthal von 1971)

 

 

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0

Personen in dieser Konversation

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.