Verleihung der goldenen Ehrennadel des Bremer Landesschachbundes e.V. an Ulrike Schlüter (Delmenhorster Schach Klub)

Ulrike erhielt auf der JHV 2022 des Bremer Verbandes die goldene Ehrennadel. Die höchste Auszeichnung des Verbandes erhält nur, wer sich um den Bremer Schachsport auf besondere Weise verdient gemacht hat. Sie wird selten verliehen.

Über zwanzig Jahre, von 1998- September 2021, war Ulrike Vorsitzende der Bremer Schachjugend (BSJ). Bereits seit 1992 gehört Sie dem Vorstand der BSJ an. Sie hat durch Ihr Wirken die Entwicklung der Bremer Schachjugend über viele Jahre gefördert und geprägt. Dies hat sich auch im laufenden Jahr wieder ausgezahlt. Zwei Jugendspieler Ihres DSK vertreten die Farben Bremens bei den Deutschen Meisterschaften und im Dähne Pokalfinale. Für ihre langjährigen Verdienste um das Jugendschach im LSB erhielt Ulrike Schlüter bereits 2011 die silberne Ehrennadel.

Ulrike 2002 bei der DJEM in Winterberg

                                                                                                          Ulrike bei der DJEM 2002 in Winterberg

Im vergangenen Jahr übergab Ulrike den Stab auf eigenen Wunsch an Ihre Nachfolgerin. Sie versprach jedoch, Ihr Engagement an anderer Stelle fortzusetzten.

Die große Laudatio hielt der 1. Vorsitzende des Bremer Schachverbandes, Dr. Oliver Höpfner), nach Überreichung eines reich gefüllten Geschenkkorbes. Dirk Rütemann, der niedersächsische Beauftragte für das Schiedsrichterwesen, hielt eine kleine Laudatio und dankte als Vertreter des leider kurzfristig verhinderten Präsidenten des Niedersächsischen Schachverbandes, Michael Langer.

Dirk Rütemann BSJ, Ulrike, Dr. Oliver Höpfner LSB

                                                                                         Dirk Rütemann (BSJ), Ulrike und Dr. Oliver Höpfner (LSB)

Die gespannten Teilnehmer erfuhren bei der Laudatio von Dr. Höpfner manche Anekdote aus der fruchtbaren Zusammenarbeit der beiden. Insbesondere stellte es sich als glücklichen Umstand heraus, dass Ulrike, die eine gute Kartenspielerin ist, dem Schach nicht auf diese Weise verlorenging.

Ulrike 3

                                                                                                          Ulrike beim Skatabend in Delmenhorst

Ulrike reiht sich so würdig ein in eine kurze Reihe der Preisträger, die für Ihre Verdienste um das Bremer Schach ausgezeichnet wurden.

Zusammengestellt und editiert nach der Laudatio von Dr. Oliver Höpfner.

 

 

 

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
  • Keine Kommentare gefunden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.