Wider Erwarten entpuppte sich auch die 8. Runde unserer Corona-Schach-Rallye für unsere inzwischen erfahrenen Kämpen als zu läppisch. Eine richtige Antwort nach der anderen fiel ins Postfach, und die lautete natürlich: Sweschnikow-Variante - oder Tscheljabinsk-Variante oder Lasker-Variante oder Pelikan-Variante oder auch Lasker-Pelikan-Sweschnikow-Variante. 

Emanuel Lasker spielte so bereits 1910, Jorge Pelikan nahm die Variante in den 1950er Jahren wieder auf, doch erst Jewgeni Sweschnikow machte daraus eine vollwertige Eröffnung.

All dies erkannten Elmar Kastens, Kurt Borbely, Rolf Berndt und auch wieder Heinrich Oetting! Gratulation!

Kommen wir also nun wirklich zu etwas Anspruchvolleren! Unter dem Link https://www.youtube.com/watch?v=21QpsK7LRM4 findet sich ein Musik-Schach-Video, in dem eine Partie besungen wird. Die heutige Aufgabe lautet: Rekonstruktiere die Partie mindestens bis zum 10. Zug! Wer noch weiter kommt, erhält Extra-Punkte!

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
  • Keine Kommentare gefunden
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.